Die Modernisierungsmaßnahmen

So verändert sich das Josefinum

Was passiert wann? Sehen Sie hier einen interaktiven Überblick über die einzelnen Bauabschnitte. Selbstverständlich organisieren wir unsere Modernisierung so, dass Patienten und Angehörige möglichst wenig während ihres Klinikaufenthalts gestört werden.

Klicken Sie einfach auf die Zeitleiste und erfahren Sie mehr.

ab 2019
Auslagerung von Haus 2
in den Ersatzneubau und Modulbau

Es entstehen neue Stationen und Ambulanzen für die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, die neue Kinderintensivstation / Neonatologie, eine neue Notaufnahme sowie Konferenzräume. 

2017 - 2019
Auf dem Abbruchgelände entsteht ein 
Ersatzneubau sowie ein Ärztehaus und ein ambulanter OP

Verlegung des Haupteingangs zur Joseph-Mayer-Straße / Zollernstraße 

2017
Auslagerung und Abbruch der Häuser 3 und 4 
neben der Kirche St. Peter und Paul

23. November 2016
Nach dem gemeinsamen Abschluss der Bauabschnitte 1 und 2 beginnt der dritte Bauabschnitt.

Mit Staatssekräter Johannes Hintersberger in Vertretung für Staatsministerin Melanie Huml und Bischof Dr. Konrad Zdarsa werden folgende Bereiche eingeweiht:
 - Pädiatrie 
 - Familien- und Wöchnerinnenstationen 
 - neue Kreißsäle
 - Operationsbereich und Sterilgutversorgung
 - Labor
 - Küche
 - Stromversorgung für gesamtes Josefinum 

2014
Sanierung Haus 1 neben dem Haupteingang


Sommer 2012
Abbruch von Haus 5a gegenüber der Kirche
St. Peter und Paul
Sanierung des angrenzenden Gebäudeteils 5b

März 2012
Umzug der Frauenklinik in den Bettenersatzbau

2012 - 2013
Ersatzneubau gegenüber der Kirche
St. Peter und Paul

Sanierung des Kellergeschosses im Haupthaus

2011 - 2012
Anbau Heizzentrale/Röntgen hinter dem
Haupthaus

Aufstellung eines Bettenersatzbaus
gegenüber dem Haupteingang

2010 - 2011
Neubau Berufsfachschule für
Kinderkrankenpflege

November 2009
Abbruch Gebäude Kappellenstraße 17-21